« Zurück zur Hauptseite

Luc(as) de Groot

Der Vortrag
»Challenge accepted – Talk about typo in 20 minutes«

Über Luc(as) de Groot

Luc(as) de Groot ist bekannt mit seiner riesigen Schriftsippe Thesis: The-Sans, TheSerif, TheMix, TheSansMono und TheAntiqua. Er hat Hausschriften gestaltet für Medien wie Le Monde, Metro, die brasilianische Folha de S.Paulo, taz.die tageszeitung, Freitag, Jungle World und Der Spiegel, sowie für Volkswagen, Miele, Heineken und Sun Microsystems. Für Microsoft hat Luc(as) de Groot Consolas, die Nachfolgerin der Courier, entwickelt, sowie Calibri, die neue Standardschrift in MS Word.
Luc(as) ist Vater, Ehemann, Illustrator und Meister vieler Gewerke. Als leidenschaftlicher Schrifttechniker und Hinting-Spezialist hat er seine Anisotropische Topologieabhängige Interpolationstheorie aufgestellt. Sein Büro für Schriftgestaltung LucasFonts führt er in Berlin; er unterrichtet und hält Vorträge weltweit.
Gestalter rund um den Globus sind angezogen von der Funktionalität, dem freundlichem Erscheinungsbild und lieben die enorme Bandbreite, die Lucas’ Fonts bieten. Manche schätzen auch die Eigenwilligkeit – das Streben nach Extremen, das Luc(as) zu den schmalsten, dünnsten, witzigsten und fettesten Schriften geführt hat.

Ort & Zeit

16:00 Uhr
Großer Hörsaal (Hauptgebaäude)